Pressemitteilung

Hingehen-Zuhören-Handeln

Stehende Ovationen für Sönke Krützfeld bei der Kandidatenvorstellung bestätigten einen gelungenen Wahlkampfauftakt des SPD Ortsvereins Stadecken- Elsheim. Den 120 Gäste in der Burgscheune wurden die Kandidatinnen und Kandidaten der ausgewogenen SPD Liste für die Kommunalwahl am 26.Mai von Herbert Petri vorgestellt.  Gereimte Grußworte und viel Lob an den Ortsverein von Nina Klinkel MdL, dem SPD Kreisvorsitzenden Steffen Wolf und VG Chef Ralph Spiegler eröffneten einen kurzweiligen Abend. Nach dem humorvollen, nicht ganz so ernsten Vortrag von Peter Schwerdt, den Ehrungen langjähriger Mitglieder, Renate Beck und Wolfgang Rösel 40 Jahre, Karl-Heinz Schmahl 25 Jahre, überzeugt Messdiener Andreas Schmitt mit seinem Vortrag alle Gäste. Der mit viel Beifall bedachte Bürgermeisterkandidat Sönke Krützfeld erläutert seine Vorstellungen vom Amt des Bürgermeisters, den Aufgaben einer zeitgemäß ausgerichteten Verwaltung mit festen Öffnungszeiten und kompetenten Ansprechpartnern. Auszüge aus dem Wahlprogramm: Verbesserung des ÖPNV, Ortsumgehung, Parkkonzept, Selztal Verkehrsentlastung, behutsamere bauliche Entwicklung, Unterstützung der Ortsvereine, Optimierung gemeindlicher Einrichtungen, Installierung einer Personalvertretung für die Beschäftigten der Ortsgemeinde und die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum auch unter Berücksichtigung von derzeitigen gemeindlichen Immobilien. Sönke Krützfeld und der SPD Ortverein wird mit weiteren Veranstaltungen, sowie einer mobilen AnsprechBar-Tour, frei nach „Hingehen-Zuhören-Handeln“ informieren.

KuZ